Elektroauto wird betankt

Elektromobilität

Die Elektromobilität birgt große wirtschaftliche, umweltpolitische und gesellschaftliche Chancen und ist ein zukunftsweisendes Thema für den innerstädtischen Straßenverkehr. Autos sollen immer weniger CO2 ausstoßen. Damit sind Elektrofahrzeuge voll im Trend – sie laufen ohne örtlichen Abgasausstoß und fahren fast geräuschlos.

Ein Umstieg auf Elektromobilität rückt für Privatleute und Unternehmen in greifbare Nähe. Neben den Aspekten zum Schutz von Klima und Umwelt sind die Betriebskosten durch niedrige Ladekosten zumeist geringer als bei herkömmlichen Fahrzeugen.

Die Stadtwerke Hattingen unterstützen die umweltpolitischen Ambitionen zum Elektroauto mit eigenen Schnellladestationen. So haben sie an ihrem Betriebssitz in der Gasstraße 1 zwei 11-kW-„Zapfsäulen“ des Typs-2 errichtet, die es bei den örtlichen Tankstellen noch nicht gibt. Diese Ladestationen können von Hattinger Elektroautofahrern während der Geschäftszeiten (montags–donnerstags von 8.00–16.00 Uhr, freitags von 8.00–12.00 Uhr) in Anspruch genommen werden. Als besonderen Service bieten die Stadtwerke das Nachladen bis auf weiteres kostenlos an.

Für unsere Kunden die lieber auf zwei Rädern unterwegs sind, haben wir auch ein ganz besonderes Förderprogramm zur Anschaffung eines Elektrofahrrades. Nähere Informationen finden Sie in unseren Förderprogrammen.

Sie haben noch Fragen? 

Kundenzentrum Obermarkt 1

02324 5001-55