Zeitung auf einem Tisch

Bekanntmachung der Stadtwerke Hattingen GmbH gemäß Trinkwasserverordnung § 16

(vom 31.12.2012)

Aufgrund des § 16 der Trinkwasserverordnung vom 28.05.2001 wird bekannt gegeben, dass dem von der Stadtwerke Hattingen GmbH in ihrem Versorgungsgebiet abgegebenen Trinkwasser folgende zugelassene Zusatzstoffe zugegeben werden: Chlordioxid und Natronlauge, Chlor1), Natriumhypochlorit1).
Das Trinkwasser entspricht dem Härtebereich weich2)

1) Zusatz nur in Ausnahmefällen
2)
Hinweis zur Waschmitteldosierung


Am 05.05.2007 ist ein geändertes Wasch- und Reinigungsmittelgesetz in Kraft getreten, das nur noch drei Härtebereiche kennt. Die Härte des an den Verbraucher gelieferten Trinkwassers befand sich gemäß alter Regelung, nach der es vier Härtebereiche gab, an der Grenze zwischen den definierten Härtebereichen 1 und 2. Aufgrund natürlicher Schwankungen war das Wasser nach altem Waschmittelgesetz zeitweise in den Bereich 1 und 2 einzustufen und die Waschmittelzugabemenge gem. Herstellerangaben in diesem Grenzbereich zu wählen. Das Waschmittel ist richtig dosiert, wenn der Verbraucher als Zugabemenge unter Berücksichtigung der Herstellerangaben den entsprechenden Bereich wählt.

Hattingen, Dezember 2012
Stadtwerke Hattingen GmbH
Dentgen, Geschäftsführer

zurück

Ihr Ansprechpartner:

Steven Scheiker
Leiter Markt und Vertrieb

02324 5001-25